Schützenfest 2019 in Wewer

Direkt nach unserem Konzert Ende März ging es weiter: Schwarze Hose, weißes Hemd, grüne Joppe und Krawatte – fertig ist unser Schützenfest-Outfit. Vom 17. bis zu, 20. Mai fand unser diesjähriges Schützenfest hier in Wewer statt. Gemeinsam mit unserem Königspaar Andrea und Michael Neumann haben wir sehr schöne Festtage verbracht. Für uns als Kapelle waren diese Festtage natürlich auch eine herausfordernde Zeit. Einen herzlichen Dank an unseren neuen Oberst Christoph Neuman und sein Team auch an dieser Stelle. Ihre ‚Premiere‘ hat aus unserer Perspektive gut geklappt. Wir durften gemeinsam mit vielen Freunden, Schützenschwestern und Schützenbrüdern schöne, gemeinsame Tage erleben.  Den Start in die „grüne Saison“ haben wir am 10. und 11. Mai mit dem Kommersabend und dem Vogelschießen gemacht. Für einige von uns ging es am Freitag direkt nach der Arbeit ins Zelt.

Musikkapelle auf dem Kommerz

Am Samstag marschierten wir bei trockenen Wetter marschierten wir ‚mit Sang und Klang‘ durch Wewer und erlebten ein spannendes Vogelschießen.

Marsch zum Vogelschießen

Mit viel Freude konnten wir im Zelt verschiedenste Konzertstücke geben und gleichzeitig auf den Monitoren das Vogelschießen verfolgen. Auch an dieser Stelle sei unseren Majestäten Andrea und Michael Neumann herzlich gratuliert.

Am nachfolgenden Donnerstag hatten wir zusammen mit unseren Freunde vom Spielmannszug Zapfenstreich- und Ausschwenkprobe. Der Zapfenstreich hat gut geklappt. Leider viel die Ausschwenk- und Marschprobe wetterbedingt aus. Anschließend ging es sowohl zum Jungschützenkönig Florian Möhring als auch zum König für ein Ständchen. Von der guten Laune und der Vorfreude auf das Fest angestiftet, wurde bei beiden Gastgebern gefeiert und zu „Dem Land Tirol die Treue“ gesungen.

Am Freitag ist das Schützenfest von unserer Jugendkapelle und von unserer Seniorenkapelle musikalisch eingeleitet worden. Wie schön das unsere Jugendkapelle jetzt das zweite Mal diesen Beitrag zum Schützenfest leisten konnte. Das nachfolgende Zusammenspiel beider Klangkörper war mindestens für uns Musiker wieder ein besonderes Erlebnis.

Die Jugendkappelle am Schützenfest Freitag
Jugend- und Seniorenkapelle am Schützenfest Freitag

Nach der Auftaktparty am Freitag hieß es am darauffolgenden Samstag, den 14. Mai um 14:30 Uhr „Antreten“. Der für uns Musiker angenehm kurze Marsch mündete in der katholischen Kirche in Wewer, in der wir die heilige Messe musikalisch begleiteten und unter anderem „Gabrielas Song‘ darboten. Das nächste Mal wird Thomas seine Pause hoffentlich korrekt zählen :-).
Nach dem Gottesdienst folgte die Gefallenenehrung am Ehrenmahl und der Zapfenstreich auf dem Programm. Auf dem Schulhof unserer Grundschule konnten wir gemeinsam mit dem Spielmannszug Wewer einen guten Zapfenstreich präsentieren – nicht zuletzt, weil unsere Trompeter Johann und Werner die Posten gekonnt spielten. Schön, dass unsere jungen Musiker immer mehr Verantwortung übernehmen.

Musikkapelle gibt den Zapfenstreich

Abends haben wir noch gerne und lange gefeiert.

Der Schützenfest-Sonntag begann mit dem Marsch zum Oberst. Nachfolgend haben wir Königspaar und Hofstaat abgeholt. Unsere Kapelle auf dem Marsch ist hier zu sehen.

Marsch und Musik … bei bestem Wetter

Die Parade fand wieder auf dem Schützenplatz/Fußballplatz statt. Da wir diese aufgrund des Wetters nicht vorab geprobt haben standen wir schon unter Spannung. Für unsere ganz jungen Musiker stand das Musik machen nicht so sehr im Vordergrund. Das korrekte Marschieren, schwenken und wenden stand im Vordergrund. Zu unserer Freude hat die Parade zusammen mit unseren Freunden vom Spielmannszugs gut geklappt. Abschließend konnten auch wir zusammen mit unseren Freunden und Familien bei bestem Wetter einen schönen, weiteren Schützenfest-Sonntag feiern

Am Montag haben wir uns bei Claudia zu einem Frühstück getroffen um nachfolgend beim Oberst anzutreten. Nach einem kurzen Marsch, dem Gottesdienst auf dem Schulhof fand das Schützenfrühstück statt. Bei altbekannten Märschen wie „Alte Kameraden“, diversen Polkas und einen Ständchen für z.B. unsere Seniorenkapelle konnten wir wieder für gute Laune sorgen.

Gerne haben wir die erste Jungschützenkönigin besucht. Es war uns eine Ehre und eine Freude. Der Nachmittag trug zu unserer Erholung von den bisherigen, anspruchsvollen Tagen und zur Steigerung unserer guten Laune bei.

Unsere Musikkapelle fühlte sich herzlich willkommen

In netter Gesellschaft, bei Grill und Getränken haben wir uns sehr wohl gefühlt. Einen herzlichen Dank für die schöne Zeit.

Der Nachwuchs für unser Klarinetten-Register freut sich auf die kommenden musikalischen Einsätze :-).

Abschließend fand der vorletzte kurze Marsch des Schützenfestes statt. Leider motivierte uns das nachlassende Wetter zügig in das Bürgerhaus … wo wir zusammen mit unserem Königspaar und dem Hofstaat lange feiern konnten.

Fazit? Ein rundum gelungenes Fest!
Wir freuen uns auf die weiteren schönen Stunden mit unserem
Hofstaat 2019.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.