Einträge von Thomas Ulrich

Jugendorchester lässt auftragen

Ein Instrument zu lernen erfordert kontinuierliches ‚dranbleiben‘. Das ist nicht nur die Aufgabe der Kinder selbst, auch Eltern, Musikdozenten, Dirigent und Jugendwart sind gefordert. Ein gutes Gleichgewicht zwischen Unterricht, Konzentrationsleistungen, Proben, Auftritten und gemeinsamen Tun ist hilfreich – und so fiel die Probe am 15.11. einfach mal aus um gemeinsam Pizza essen zu gehen. Ausgelassene […]

Wewer Helau – Karneval bei KC 11 im Bürgerhaus

Der Auftakt der Session war am 10. und 11. November im Bürgerhaus Wewer. Zusammen mit vielen weiteren Aktiven leisteten auch wir einen Beitrag zum guten Gelingen der zwei Abende. In voller Verkleidung brachten wir den Elferrat zu Beginn der Veranstaltung und nach der Pause auf die Bühne. Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen […]

Kreisschützenfest in Tudorf – Ausgelassenheit bei grenzwertigem Wetter

Hosen bis an die Knie verschmutzt – Stimmung extrem gut –  Viel Spaß mit unseren Schützen und dem Musikverein Uppsprunge in Oberntudorf. Am 4. September sind wir zusammen mit unseren Schützen nach Oberntudorf zum Kreisschützenfest gefahren. Nachdem einige von uns schon am Samstag viel Spaß hatten, begann der Sonntag zuerst verhalten. Das Wetter hatte unseren […]

„Willkommen im Paradies“ – Schützenfest Lippstadt Süd

Sicherlich ist vielen von uns der Besuch im Paradies in Erinnerung geblieben: Marschpause bei einem Lippstädter Schützenfreund: Präsi saß standesgemäß, unsere Musik war super (nachdem wir Paukist und Trommler gefunden hatten) … Aber von Anfang an: drei Tage waren wir die Hauptkappelle bei unseren Schützenfreuden des Südlichen Schützenbundes. Da dieses Schützenfest in den Sommerferien stattfindet […]

Gemeindewallfahrt nach Verne

Am 29.05.2016 spielten wir wieder zum Abschluss der Gemeindewallfahrt in Verne. Wie schon die Jahre zuvor gestalteten wir den Gottesdienst mit. Diesmal spielte die Kapelle in der Kapelle um die Instrumente vor dem erwarteten Regen zu schützen. Gemeinsam mit den Wallfahrern und ‚Wall-Wanderern‘ durften wir einen schönen Gottesdienst erleben.